Meldungsarchiv

Please enter a searchword.

19.10.17 Innovationsmotor Chemie NRW – “ready, steady, STARTUP”

Gemeinsame Veranstaltung der Chemieorganisationen DECHEMA, GDCh und VCI mit Unterstützung des High-Tech Gründerfonds und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Innovationsmotor Chemie NRW – “ready, steady,  STARTUP” 

eine Impulskonferenz rund um Ausgründungen aus der Chemie und Biotechnologie 

wo: Haus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Schadow-Platz)

wann: 19. Oktober 2017 (Beginn: 10:00 Uhr; Ende ca. 16:00 Uhr) 

 

Technologieorientierte Unternehmensgründungen und deren Beiträge zu Innovation und Wachstum in NRW sind das Leitthema dieser spannenden Konferenz, für die hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft als Mitwirkende gewonnen werden konnten.   Diskutieren Sie mit Frau Professor Steinbeck (Rektorin der HHU), Professor Pinkwart (Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in NRW), Professor Brettel (Lehrstuhl für Wirtschaftswissenschaften für Ingenieure und Naturwissenschaftler an der RWTH Aachen) und mit Professor Müller-Kirschbaum (Corporate Senior Vice President der Henkel AG & Co. KGaA). Für die Impuls-Konferenz konnten unter anderem außerdem gewonnen werden: Dr. Brandkamp (Geschäftsführer des High-Tech...


20.07.17 HHU-Biochemie-Student erhält Preis der Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie

Julian Greb (25) erhielt im Rahmen der „Night of Biochemistry“ am 11. Juli 2017 den GBM-Masterpreis für die beste Masterarbeit des Jahres 2016 im Fach Biochemie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU).


07.12.16 Fellowship für Innovation in der Digitalen Hochschullehre

PD Dr. Klaus Schaper erfolgreich bei der Einwerbung eines „Fellowship für Innovation in der Digitalen Hochschullehre“

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen hat gemeinsam mit dem Stifterverband 40 Fellowships für Innovation in der Digitalen Hochschullehre für das Jahr 2017 ausgeschrieben. Herr PD Dr. Klaus Schaper hat mit dem Projekt scheLM iLm (spezielle chemische eLearning Module – innovative Lernmodule) an der Ausschreibung teilgenommen.

Wie der Stifterverband mitteilte, gehört das Projekt scheLM iLm zu den Projekten, die im Jahr 2017 gefördert werden.

Herr PD. Dr. Schaper befasst sich seit einer Reihe von Jahren intensiv mit den Möglichkeiten  des digitalen Lehren und Lernens. In dieser Zeit sind eine Vielzahl von Modulen entstanden, die entweder digitale Methoden als Ergänzung zur Präsenzlehre einsetzen, oder aber speziell auf die Bedürfnisse der Chemie selbst entwickelte innovative Formate für Selbsttests einsetzen. Diese Module sind auf der öffentlich zugänglichen Lernplattform scheLM (www.scheLM.hhu.de) zusammengefasst. 

Basierend auf diesen Entwicklungen sollen jetzt innovative Lernmodule zur organischen Chemie für die...


20.07.16 Fonds der Chemischen Industrie fördert Chemikerausbildung an der HHU

20.07.2016 – Mit 67.000 Euro unterstützt der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) die Studierendenausbildung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf an ihrem Jülicher Standort. Uwe Wäckers vom Verband der Chemischen Industrie e. V. – Landesverband NRW – (VCI NRW), besichtigte heute das Institut für Bioorganische Chemie der HHU im Forschungszentrum Jülich und überreichte Prof. Dr. Jörg Pietruszka symbolisch den Scheck für die Beschaffung der Geräte.


11.07.16 Raman-Spektren-Blitzschnell

Mit Raman-Bildgebung lassen sich mikroskopische Objekte chemisch differenzieren – in der Abbildung zwei Polymere (rot und blau markiert). Hierzu müssen sehr viele Raman-Spektren (~ 10000-100000) aufgenommen werden. Mit einer in der Arbeitsgruppe Gilch entwickelten Technik ist es nun möglich eines solches Spektrum in einer Zehntel Millisekunde, also so schnell wie  ein Blitz, aufzunehmen. Mehr hier zu finden Sie in einer kürzlich in Optics Letters erschienen Publikation.


11.07.16 Enzym mit eingebauter Bremse

11.07.2016 – Das natürlich in Zellen vorkommende Enzym DERA beschleunigt Reaktionen, aus denen begehrte Grundstoffe für Medikamente wie Cholesterin-Senker entstehen. Für die Pharmazeutische Industrie hätte es dadurch längst ein lukratives Werkzeug werden können. In der Praxis geht die Aktivität des Enzyms jedoch immer wieder verloren, sobald höhere Konzentrationen seines Reaktionspartners erreicht werden. Düsseldorfer und Jülicher Forscher entdeckten nun als Ursache einen unerwarteten, im Molekül eingebauten Blockade-Mechanismus, der durch minimale Veränderung der Enzymstruktur entfernt werden konnte. Die Studie wurde in der aktuellen Ausgabe des renommierten Journals Chemical Science der Royal Society of Chemistry veröffentlicht.


04.06.16 Mit Naturstoffen Resistenzen begegnen

30.05.2016 - Ab Oktober nimmt ein neues Graduiertenkolleg an der Heinrich-Heine-Universität die Arbeit auf.


17.05.16 Rolle von Zuckermolekülen bei Viruserkrankungen

12.01.2016 – Die neue eingerichtete, standortübergreifende DFG-Forschergruppe VIROCARB beschäftigt sich mit der Rolle bestimmter komplexer Zuckerstrukturen, der Glykane bei Virusinfektionen. In der Teilgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Laura Hartmann synthetisieren Düsseldorfer Wissenschaftler am Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie dabei neuartige Zuckerpolymere. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert die an insgesamt sechs Standorten angesiedelte Forschergruppe ab dem Frühjahr 2016.


29.02.16 Prof. Dr. Thomas J. J. Müller in den Vorstand der Liebig-Vereinigung gewählt worden.

Das Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie gratuliert.


04.01.16 Prof. em. Dr. L. Birkofer ist im Alter von 104 Jahren gestorben

Das Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie trauert.


Displaying results 1 to 10 out of 37

Responsible for the content: E-MailWE Chemie