HHU StartFakultätenMNFFächerChemieStudium und LehreStudiengang Chemie - Bachelor und Master

Studiengang Bachelor / Master Chemie

Der sechssemestrige Bachelor-Studiengang ist von seiner fachinhaltlichen Ausrichtung forschungsorientiert. Er bietet ein breit angelegtes Studium mit Schwerpunktqualifikationen in den Kernfächern und führt zu einem ersten berufsbefähigenden Abschluss. Gleichzeitig vermittelt er durch ein Qualifizierungsmodul und die Bachelor-Arbeit auch eine Basis für einen sich optional anschließenden anspruchsvollen Master-Studiengang.

Der Master-Studiengang ist als viersemestriges Studium konzipiert. Seine fachinhaltliche Ausrichtung ist naturgemäß forschungsorientiert, da er das Forschungsprofil des Fachs Chemie an der HHU durch die angebotenen Pflicht- und Wahlpflichtmodule abbildet. Es werden Vertiefungen in den Kernfächern sowie Spezialisierungs- und interdisziplinäre Studienmodule angeboten. Das Master-Studium wird durch eine Master-Arbeit abgeschlossen.

Studiengangziele Chemie

Bachelor
  • Bachelor

    Ziel des Bachelorstudiengangs Chemie ist es, den Absolventinnen und Absolventen das inhaltliche und methodische Rüstzeug zu vermitteln, mit dem sie in den vielfältigen Bereichen der Chemie eigenständig und in Teamarbeit arbeiten können. Die Absolventinnen und Absolventen sollen chemische Fragestellungen auf molekularer Ebene untersuchen und gewonnene Erkenntnisse und Fragestellungen anschaulich dokumentieren und präsentieren können. Um dieses Ziel zu erreichen, wird im Bachelorstudiengang Chemie ein fundiertes, breites Grundlagenwissen einschließlich der dazugehörenden Methodenkompetenz vermittelt. Praktika haben zur Vertiefung und Umsetzung theoretischer Kenntnisse einen hohen Stellenwert. Zu Beginn des Studiums werden die Grundlagen in Physik und in den mathematischen Methoden in der Chemie erarbeitet. Darüber hinaus sollen die Studierenden mit den gesetzlichen und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen vertraut gemacht werden.

    Die Qualifikationsziele des Bachelorstudiengangs lassen sich wie folgt zusammenfassen:

    Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs

    • verstehen naturwissenschaftliche Grundzusammenhänge,

    • verfügen über fundierte Kenntnisse in den chemischen Kernfächern (Anorganische, Organische und Physikalische Chemie),

    • verfügen über Grundkenntnisse in Biochemie, Theoretischer Chemie und Polymerchemie,

    • besitzen die Fähigkeit zu praktischer chemischer Laborarbeit,

    • kennen die relevanten, gesetzlichen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen,

    • können fachrelevante Probleme analysieren, dazu den aktuellen Wissensstand recherchieren und sich so eigenständig neue Wissensgebiete erarbeiten,

    • können Aufgaben wissenschaftlich lösen und Ergebnisse fachkundig beurteilen und präsentieren,

    • kennen ihre wissenschaftlichen Interessensgebiete und haben eine fachliche Orientierung.

Master
  • Master

    Im konsekutiven, forschungsorientierten Masterstudiengang Chemie werden analytisch-methodische Kompetenzen vertieft und die fachlichen Kompetenzen erweitert. Die fachliche Ausrichtung des Studiengangs orientiert sich an den wissenschaftlichen Profilen der beteiligten Hochschullehrer/innen und bereitet insbesondere auf eine Tätigkeit in der wissenschaftlichen oder anwendungsorientierten Forschung vor. Lehrinhalte und -formen basieren auf der Einheit von Lehre und Forschung. Theoretisches Wissen und Methodenkompetenz werden vermittelt, die zum selbständigen Erkennen und Lösen komplexer Problemstellungen befähigen. Der Masterstudiengang ist nicht auf die Ausbildung in nur einem Spezialgebiet ausgelegt, sondern soll die Studierenden vielmehr dazu befähigen, sich auf der Basis einer soliden Grundlage in jedes Spezialgebiet rasch und effizient einzuarbeiten. In den Wahlpflichtmodulen sowie in der Masterarbeit wird die eigenverantwortliche, selbständige, wissenschaftliche Arbeitsweise gestärkt. Dadurch werden die Studierenden auf die Übernahme von Führungsaufgaben im wirtschaftlich-wissenschaftlichen Bereich vorbereitet und es wird die Grundlage für einen lebenslangen Lernprozess gelegt.

    Die Qualifikationsziele des Masterstudiengangs lassen sich wie folgt zusammenfassen:

    Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs

    • besitzen vertieftes chemisches Wissen und Methodenkompetenz über den Kernfachkanon hinaus,
    • haben in selbst gewählten Spezialgebieten (Wahlpflichtmodule) fundierte Kenntnisse,
    • haben die Fähigkeit zum konzeptionellen, analytischen und logischen Denken zur Lösung wissenschaftlicher Problemstellungen gestärkt,
    •  sind zu selbständigem wissenschaftlichem Arbeiten befähigt und können wissenschaftliche Projekte organisieren, ihre Kompetenzen in eine Arbeitsgruppe einbringen und sich wissenschaftlich austauschen,
    • sind in der Lage, ihre berufliche Weiterentwicklung selbstbestimmt zu planen.

Generelle Zielsetzung

Die generelle Zielsetzung dieses Studienangebotes ist die Vorbereitung auf selbständiges wissenschaftliches Arbeiten auf allen Gebieten der Chemie. Der Zugang zu diesem Master-Studiengang setzt einen Bachelor-Grad oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss voraus und wird durch eine Eignungsfeststellungsprüfung geregelt. Der so erworbene Master-Grad stellt einen weiteren berufsqualifizierenden Abschluss des gestuften Studiengangs Chemie dar.

Der BSc-/MSc-Studiengang ist modular aufgebaut. Alle Prüfungen erfolgen studienbegleitend nach dem europäischen Leistngspunktesystem (ECTS).

Elektronische Anmeldung von Abschlussarbeiten

Ab dem 12. Juni 2017 erfolgt die Anmeldung von Bachleor- und Masterarbeiten elektronisch über das Portal. Zeitraubende Wege zum Prüfungsamt werden damit künftig unnötig. Studierende sollten zunächst - wie bisher auch - mit einem Betreuer oder einer Betreuerin einer Abschlussarbeit ein Thema absprechen. Das elektronische Anmeldeverfahren wird dann durch die Studierenden angestoßen. Eine detaillierte Anleitung finden Sie undefinedhier.

Wechsel in den Promotionsstudiengang

Besonders qualifizierten Bachelor-Absolventen ist ein direkter Wechsel in den Promotionsstudiengang der HeinrichHeine-Universität Düsseldorf erlaubt.

Detaillierte Informationen

Studienberater

Prof. Dr. Christian Ganter

Gebäude: 26.33
Etage/Raum: 01.42

Tel.: +49 211 81-11580
Fax: +49 211 81-12287

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Chemie