Überblick über den Diplomstudiengang Wirtschaftschemie

Die Einschreibung in das 1. FS des Diplomstudiengang Wirtschaftschemie wurde zum letzten Mal im Wintersemester 2006/07 angeboten. Mit Beginn des Sommersemesters 2015 ist dieser Studiengang an der HHU ausgelaufen.

Seit dem Wintersemester 2007/08 wird die Ausbildung im Fach Wirtschaftschemie im Rahmen eines Bachelor/Master-Studiengangs fortgesetzt.

Studiengang Diplom Wirtschaftschemie
Beginn Zum Wintersemester (01. Oktober) jeden Jahres
Studiendauer 10 Semester Regelstudienzeit
Kapazität Ca. 50 Plätze pro Jahr
Zulassung Abitur/ Allgemeine Hochschulreife
Örtlicher Numerus Clausus
Studienaufbau Grundstudium:
4 Semester Regelstudienzeit (126 Semesterwochenstunden, davon 36 Semesterwochen Wirtschaftswissenschaften, 66 Semesterwochenstunden Chemie und 24 Semesterwochenstunden Mathematik und Naturwissenschaften - Das scheinbare Übergewicht in der Chemie kommt durch die zeitintensiven Laborkurse zustande). Das Grundstudium wird durch die Diplom-Vorprüfung abgeschlossen. Diese besteht aus fünf Fachprüfungen in BWL 1 (Grundlagen, Absatz und Beschaffung, KLR), BWL 2 (Produktion und Logistik, Unternehmensrechnung, Jahresabschluss), Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie.
  Hauptstudium:
5 Semester Studienzeit (114 Semesterwochenstunden, davon 40 Semesterwochenstunden Wirtschaftswissenschaften und 74 Semesterwochenstunden Chemie) plus Diplomarbeit im 10.Semester (4-6 Monate). Das Hauptstudium wird durch die Diplomprüfung abgeschlossen (bestehend aus der Diplomarbeit und Fachprüfungen in vier Fächern (jeweils 2 in Wirtschaftwissenschaften und Chemie), die nach gewissen Regeln gewählt werden können.
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Chemie