Zum Inhalt springenZur Suche springen

News Detailansicht

Preise für innovative Lehre an der HHU vergeben
Prof. Dr. Christan Ganter erhält Lehrpreis der HHU

Prorektorin Prof. Dr. Ricarda Bauschke Hartung zeichnete Prof. Dr. Christian Ganter, Prof. Dr. Michelle A. Ommerborn, Dr. Friedrich K. Unterweg (v.l.n.r.) für ihre hervorragenden Leistungen in der Lehre aus (Bild: Christian Herrmann).

Die Verleihung der Lehrpreise und des eLearning-Preises hein@ward wurde eingeleitet von der engagierten Vorstellung der Nominierten durch ihre Studierenden. An der HHU werden die Lehrpreise seit 2008 verliehen, um die Leistung motivierter Lehrender besonders zu würdigen. Das Vorschlagsrecht liegt hier allein bei den Studierenden. Die Lehre der Nominierten wird von ihnen nach fachlicher Kompetenz, Lehr-Methodik und persönlichem Engagement beurteilt. Die Vergabe des Preises erfolgt unter Beteiligung von Studierenden durch die Kommission für Lehre und Studienqualität anhand von bestimmten Kriterien wie z.B. Fokus auf die Lernenden und Praxisbezug getroffen.

Die Lehrpreise 2013, dotiert mit je 10.000 Euro, gingen an:

Prof. Dr. Christian Ganter, Chemie, schafft es in seiner verpflichtenden Einführungsvorlesung "Allgemeine und Anorganische Chemie" die diversen Vorkenntnisse der Studierenden zu integrieren und allen einen guten Start an zu ermöglichen.

Dr. Friedrich K. Unterweg, Anglistik, der in diesem Jahr sogar zwei Mal nominiert war. Er erhält den Lehrpreis für die Exkursion „Shakespeare at Stratford“. Bei dieser Veranstaltung wurden die Studierenden intensiv fachlich gefordert und konnten auch eine Reihe von Schlüsselkompetenzen entwickeln.

Prof. Dr. Michelle A. Ommerborn, Zahnmedizin, für die Vorlesung "Zahnerhaltungskunde". Sie zeichnet sich durch eine reflektierte Lehre sowie Engagement und Ansprechbarkeit für die Studierenden aus.

 

 

Autor/in: Julius Kohl/Nina Spangenberger, Natalie Böddicker
Kategorie/n: Chemie-Aktuelles
Verantwortlichkeit: