Jump to contentJump to search

News

Stand Mai 2020
Neuartige Bibliothek festkörper- und aggregierend emittierender Farbstoffe

Mit einer einfachen Kondensationsreaktion gelang es M. Sc. Lukas Biesen (AK Prof. Thomas J. J. Müller) eine diversifizierte Substanzbibilothek von 35 N-Benzyl-Aroyl S,N-Ketenacetalen rasch aufzubauen. Besonders an diesen sehr kurzen Farbstoffmolekülen ist, dass ihre Farbe der Festkörperfluoreszenz von blau bis rot gezielt einstellbar ist. Ihre Fähigkeit unter Aggregation entweder überhaupt erst zu emittieren oder auf den Wechsel der Lösungsmittelpolarität unter Aggregation die Emissionsfarbe zu ändern und ihre Beladung von mikrometergroßen Polystyrolpartikeln, die dann entsprechend ihrer Gastumgebung blaues Licht bei UV-Anregung aussenden, macht diese Fluorophore zu sehr empfindlichen Sensoren für Umgebungseffekte. Die Studien an der neuartigen Farbstoffklasse wurden in Kooperation zwischen der Heinrich-Heine-Universität (AK Prof. Thomas J. J. Müller) und der Bundesanstalt für Materialforschung in Berlin-Adlershof (AK Dr. Ute Resch-Genger) durchgeführt und erschienen als einziger Beitrag einer deutschen Arbeitsgruppe in einem Sonderheft der Angewandten Chemie (Heft 25)) zur hochaktuellen Thematik der aggregations-induzierten Emission (AIE).

L. Biesen, N. Nirmalananthan-Budau, K. Hoffmann, U. Resch-Genger, T. J. J. Müller* Festkörperemittierende Aroyl‐S,N‐Ketenacetale mit steuerbaren aggregationsinduzierten Emissionseigenschaften. Angew. Chem. 2020, 132, 10123-10127. DOI: 10.1002/ange.201916396

Solid State Emissive Aroyl-S,N-Ketene Acetals With Tunable Aggregation-Induced Emission Characteristics. Angew. Chem. Int. Ed. 2020, 59, 10037-10041. DOI: 10.1002/anie.201916396

 

 

Autor/in:
Kategorie/n: Chemie News, Chemie-Aktuelles
Responsible for the content: