Jump to contentJump to search

News

Selbsttests SARS CoV-2

Für die Erprobung von SARS-CoV-2-Laientests in Arbeitsgruppen mit laufenden experimentellen Abschlußarbeiten gemäß Betriebsanweisung der „Taskforce Selbsttests” können voraussichtlich ab dem 7.  April an der Chemikalienausgabe unter der Lagerartikelnummer 4T100 entsprechende Schnelltests auf Antigenbasis abgerufen werden. Diese werden nicht weiterberechnet und unterliegen gemäß der Vorgabe der Taskforce folgenden Abgabebedingungen:

  • Prinzipiell bezugsberechtigt sind in dieser Phase Arbeitskreise mit laufenden experimentellen Abschlußarbeiten.
  • Die Anzahl der vorgesehenen Personen entspricht der Anzahl an regelmäßig auf dem Campus tätigen Beschäftigten zuzüglich der Personen in Abschlußarbeiten.
  • Für diesen Personenkreis darf wiederkehrend ein Bedarf für zwei Wochen bei zwei Testungen pro Woche und Person abgerufen werden.
  • Die Anforderungen sind von der Person mit Unternehmerverantwortung – in der Regel also Professorin oder Professor – zu unterzeichnen.
  • Zusätzlich ist auf den Anforderungen die Zahl der zu versorgenden Personen getrennt nach Beschäftigten und Personen in Abschlußarbeiten zu vermerken.

Bei den Tests handelt es sich um zwei Fabrikate mit Zulassung des BfArm für die Anwendung durch Laien. Aufgrund der angespannten Markt- und Liefersituation kann die Ausgabe nicht wahlfrei sondern nur nach Vorrat erfolgen. Die erste Lieferung umfaßt Produkte der Fa. MP Biomedical, hierfür steht die Gebrauchsanweisung auch innerhalb des Netzwerkes der HHU digital zum Abruf bereit. Die zweite Lieferung umfaßt Produkte der Fa. Siemens Healthineers, für die neben der Gebrauchsanweisung auch eine Kurzanleitung sowie eine Fragensammlung bereitsteht.

Die Abgabe erfolgt nur in vollen Packungen, diese bestehen voraussichtlich aus 20 Tests, die Lagerung der Tests kann jedoch unproblematisch im Temperaturbereich von 8 bis 30°C erfolgen.

Die Marktsituation im Bereich Laientests ist angespannt. Seit der Bestellung durch den Zentralen Einkauf am 9. März ist mehrfach sowohl der Liefertermin korrigiert worden als auch auf ein Alternativprodukt umgeschwenkt worden. Dementsprechend ist die obige Liefererwartung mit Vorsicht zu betrachten.

Autor/in:
Responsible for the content: