CORONA

Auf dieser Informationsseite finden Sie die aktuellen fakultätsspezifischen Informationen zu den Themen Prüfungen, Vorlesungen, Seminare, Praktika, Forschungsbetrieb und Abschlussarbeiten in Bezug auf die Corona-Pandemie.


Die Chemie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät

Mit 19 Professorinnen und Professoren sowie ca. 1.500 Studierenden bildet die Chemie einen wichtigen Bereich an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. Die "Wissenschaftliche Einrichtung Chemie" der HHU ist in Forschung und Lehre eng mit dem Forschungszentrum Jülich vernetzt.

Aktuelles


Forschung mit Potenzial gesucht – und gefunden

KI in der Politikgestaltung, Wettbewerb und Nachhaltigkeit sowie die Rolle von Zucker-Ensemblen bei Infektionen – solche innovativen Forschungsideen unterstützt das neue Programm „HHU-Zukunftsgruppen“. Drei Forschungsteams werden künftig gefördert. Mit insgesamt 1.096.397 Euro für maximal drei Jahre.

Förderung der Digitalen Lehre an der HHU

Im Rahmen der Förderlinie OERContent.nrw (OER: Open Educational Resources) wird das Projekt OER.DigiChem.nrw vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen mit € 500.000,- gefördert. Dieses Projekt hat das Ziel, Tutorials zu entwickeln, die Kompetenzen zur Nutzung von Software für Studierende aller Fächer, aber insbesondere mit einem Schwerpunkt in der Chemie, vermitteln sollen.

Online Lehre Barrierefrei gestalten

Bei der Planung von digitalen Lehrangeboten ist es wichtig, einen möglichst hohen Grad der Barrierefreiheit zu berücksichtigen.

Die Koordinierungsstelle Diversity hat gemeinsam mit der Beratungsstelle für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung (BBSt) und dem Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIM) ein "Neun-Punkte-Papier" zusammengestellt, das Lehrende dabei unterstützen soll. 

 

Künstliche Zuckerstangen blockieren Viren

Synthetisch erzeugte Molekülketten, die verschiedene Zucker enthalten, können Viren effektiv behindern. In wieweit solche Moleküle als antivirale Wirkstoffe in Frage kommen, erläuterte ein Forschungsteam der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) in der Fachzeitschrift Journal of the American Chemical Society.

Aspekte der Klimakrise

Nach der erfolgreichen ersten Reihe „Klimawandel und Ich“ an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) findet im Sommersemester die zweite interdisziplinäre Ringvorlesung zu diesem Themenkomplex statt. Unter der Überschrift ‚Klimakrise und Wir‘ sprechen Vortragende sowohl von der HHU als auch von anderen Universitäten und Einrichtungen. Die öffentliche Vorlesungsreihe ist eine Veranstaltung im Rahmen der Bürgeruniversität. Sie wird ab dem 20. April immer montags ab 16:15 Uhr als...

Über uns


Institute und Arbeitsgruppen

Die Forschung im Fach Chemie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) konzentriert sich auf die

Lehre

Informationen zum Studienstart

Auf den folgenden Seiten haben wir wichtige Informationen zum Studienstart zusammengetragen.

Studiengänge

In der Lehre bietet die Chemie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verschiedene Möglichkeiten:

Studienaufenthalt im Ausland

Für Master- und Bachelorstudierende der Chemie, Biochemie und Wirtschaftschemie besteht die Möglichkeit einen Auslandsaufenthalt über das Erasmus-Programm der HHU Düsseldorf zu realisieren. Die wichtigsten Informationen dazu finden Sie hier.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Chemie